Wissen & Meinungsbeiträge

Der Whisky Cup

27. Oktober 2019, Über einen einzigartigen Wettbewerb

Moin ihr,
es gibt da ein Whiskyforum namens Cutty Sark Scots Whisky Community. Und dieses Forum veranstaltet seit 2007 einen jährlichen Wettbewerb, den Whisky Cup.

Da dieser ein sehr spaßiges wie geselliges Highlight für uns regulars als teilnehmendes Team ist, möchten wir Euch den Cup gern näherbringen und im Folgenden alles Wissenswerte darüber auf einen Blick zusammenstellen.

Was ist der Whisky Cup?

Der Whisky Cup ist ein jährlich stattfindender Mannschaftswettbewerb mit der Blindverkostung vier schottischer Single Malts, bei dem es gilt, Eigenschaften der Malts wie Alkoholstärke, Region, Fasstyp oder sogar die Distillery zu erraten. Diese Ergebnisse werden dann bepunktet. Jede Mannschaft wählt eine Kapitän*in als Ansprechpartner*in für die Organisatoren, diese wiederum rekrutieren sich aus dem Vorjahressieger-Team.

Was ist Sinn und Zweck des Whisky Cups?

Der Spaß mit Freunden rund um das schottische Lebenswasser steht im Vordergrund. Das gemeinsame Rätseln im Team ist definitiv anders als bei Solo-Blindverkostungen. Die vielen Meinungen unter einen Hut zu bringen ist dann die undankbare Aufgabe der Kapitän*in.

Wer kann beim Cup mitmachen?

Jeder kann mitmachen, egal ob Anfänger*in oder schon Langzeitbesessene*r. Entweder man schließt sich einer bestehenden Mannschaft an – oder man gründet eine eigene Mannschaft. Die Anzahl der Mannschaftsmitglieder ist nicht definiert. Jede*r darf ihre Mannschaft so klein oder groß machen, wie sie möchte.

Kann man sich beim Cup blamieren?

Definitiv nicht. Die Erfahrung, dass Blindverkostungen demütig machen hat hier schon jeder gemacht. Sticheleien zwischen den Teams gehören aber dazu wie das Salz zur Suppe.

Was gibt es zu gewinnen?

Ruhm und Ehre ist jedem gewiss. Den drei erstplazierten Teams winkt zusätzlich noch eine Flasche leckeren Single Malts.

Diese Beschreibung stammt von Geniesser, Dank dafür!

Wie geht so ein Cup nun konkret vonstatten?

Nehmen wir als Beispiel den letzten Whisky Cup: am 12. Februar 2019 wurde er von den Vorjahressiegern in der Cutty Sark Scots Whisky Community ausgerufen, teilnahmewillige Teams hatten die Gelegenheit, sich bis zum 31. März 2019 zu registrieren.

Die Teilnahmegebühr von 30 € pro Teammitglied galt es bis zum 28. April an die Ausrichtenden zu überweisen – dafür wurden Ende Mai 2019 die vier zu verkostenden und enträtselnden Samples an die Teams versandt.

Die Samples des Whisky Cups von 2019: vier mal je vier cl erhielt jede Teilnehmer*in.

Bis zum 29. September war dann für die Teams Zeit, den Wertungszettel auszufüllen und an die Organisatoren einzuschicken:

Diesen Wertungszettel galt es auszufüllen.
Ein paar Hinweise wurden den Teilnehmenden zusätzlich mit auf den Weg gegeben.

Die Auflösung

Teilergebnisse wurden am 11., 13., 15. und 17. Oktober online in der Cutty Sark Scots Whisky Community verkündet – jedoch so, dass den Teams nicht klar war, wie genau sie am Ende abgeschnitten hatten.

Die Ergebnisbekanntgabe samt Siegerehrung erfolgte erst am 26. Oktober 2019 auf der Aquavitae in Mülheim an der Ruhr.

Den Siegern des Whisky Cups winkt stets ein begehrter Wanderpokal – zudem erhalten die drei erstplatzierten Teams je eine meist sehr attraktive Flasche Whisky. – Foto: © Ned Devine

Tja, und die glücklichen Sieger des Cups haben nun ihrerseits die Ehre (und Arbeit damit 🙂 ), den Whisky Cup 2020 vorzubereiten und auszurichten.

Und wie ist das so, am Cup teilzunehmen?

Mal aus unserer Sicht als Team regulars gesprochen: der Whisky Cup macht einen Heidenspaß! Gemeinsam zu versuchen, blind Whisky zu enträtseln führt zu abstrusen Diskussionen, Mutmaßungen und Assoziationen – und zu einem superlustigen Abend. Die ganzen Eindrücke dann zu einem Teamtipp zu kondensieren und gemeinschaftlich unter einen Hut zu bringen, ist ebenfalls komplex wie spaßig.

Am Ende waren wir stets zufrieden mit unseren Tipps und haben mit Blick auf das Feld der Wettbewerber aus unserer Sicht respektable Ergebnisse einfahren können:

JahrErgebnisIm Wettbewerb
20195. Platz27 Teams
20185. Platz32 Teams
201719. Platz33 Teams
Nahm unsere Urkunde für den 5. Platz beim Whisky Cup 2019 auf der Aquavitae in Mülheim an der Ruhr entgegen: whisho.
Foto: © Ralf Hoffmann

Zu guter Letzt darf natürlich die Ruhmeshalle nicht fehlen: welche Teams konnten den Whisky Cup bisher für sich entscheiden?

Die Hall of Fame

JahrTeam
2019Whiskyfreunde Schwandorf
2018D’Allgaier Whisky Grint
2017Säggssche Wissgievornischdor
2016The 7th Sense
2015Whisky 13
2014Blue Wonder Maltmates
2013D’Allgaier Whisky Grint
2012Friends of Malt Hamburg
2011Bergische Jongens
2010Berliner Whiskykarawane
2009Dortmund Dram Dreamers
2008Säggsche Whiskybrieder
2007die BESTEN aus dem SÜDWESTEN

Ein Fazit

Abschließend hoffen wir, Euer Interesse für diese besondere Veranstaltung geweckt zu haben – und können nur wärmstens empfehlen, sich im Whisky-affinen Freundeskreis zusammenzuschließen, um als Team bei Start der nächsten Registrierungsphase am Jahresanfang beim Whisky Cup der Cutty Sark Scots Whisky Community teilzunehmen (das geht dann hier).

Macht das – und wir sehen uns im Cup 🙂

Ach ja: falls dir unser Blog gefällt und du informiert werden möchtest, wenn ein neuer Artikel erscheint, lass dich per E-Mail benachrichtigen oder abonniere unseren Newsfeed.